Umzäunung

Die ideale Einzäunung

Eine Umzäunung muss verschiedenste Ansprüche und Aufgaben erfüllen. Während ein niedriger Vorgartenzaun lediglich Hunde vom Betreten des Grundstücks abhalten soll, schützt ein hoher Gartenzaun Ihren Grund und Boden vor ungebetenem Besuch. Die richtige Umzäunung sichert Ihre Privatsphäre und schützt Kinder und Haustiere.

Wer eine Umzäunung aufstellen will, sollte sich zunächst fragen: Welche Höhe passt zum von mir angedachten Verwendungszweck? Welche Art der Umzäunung ist die Richtige? Welches Material ist empfehlenswert? 

Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung. Soll der Zaun im Grenzverlauf Ihres Grundstücks aufgestellt werden, klären Sie unbedingt den genauen Verlauf und beachten Sie die örtlichen baurechtlichen Bestimmungen. Je nach Landesbauordnung ist in der Regel ab einer Zaunhöhe von 100 cm (öffentliche Grenze) bzw. 200 cm (private Grenze) eine Baugenehmigung des ortsansässigen Bauamts notwendig.

Wenn die rechtliche Seite geklärt ist, geht es um die Frage: Welchen Zaun nehme ich für meinen Garten bzw. welche Umzäunung gefällt mir? Da es Gartenzäune in vielen unterschiedlichen Materialien (z.B. Stahl, Kunststoff, Aluminium, Holz)  und Ausführungen gibt, sollte man sich ausführlich informieren.

Hier finden Sie unsere Umzäunungen im Überblick. Kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen haben. Unser Expertenteam berät Sie gerne und kompetent. Entweder Sie wählen  +49 (0)2236 / 333 666 oder Sie schreiben uns eine Nachricht.